Welches WordPress-Theme ist das?

Welches WordPress-Theme ist das?

Manchmal surfen wir so durchs Internet, landen auf einer Seite, die wir ansprechend finden und fragen uns erstmal ob das überhaupt eine WordPress-Seite ist und wenn ja, welches Theme die Designer benutzt haben. Das ist nich immer so einfach rauszufinden. Zum Glück hab ich irgendwann darfür ein kleines Internettool gefunden. Die Seite heißt WP Theme Detector und hat mir schon häufig geholfen meine Neugier zu stillen. Man gibt in dem Suchfeld einfach die Website URL ein und schaut, was bei raus kommt. Wenn es keine WordPress-Seite zu sein scheint, wird das kundgetan, wenn es eine ist, wird angezeigt, welches Theme benutzt wurde oder auch ob ein selbst gecodetes Theme benutzt wird. Teilweise wird auch angezeigt, welche Plugins die Seite nutzt, so dass man auch hier ein paar Anregungen und Infos bekommen kann. Ich hoffe ich konnte euch mit dem kleinen Tipp helfen, besonders, wenn ihr gerade auf der Suche nach einen Theme für eure WordPress-Seite seit. Schreibt gerne in den Kommentaren, wie ihr den WP Theme Detector findet. Alles Liebe Eure...
Papierloses Büro – Scanner und OCR

Papierloses Büro – Scanner und OCR

Mit was haben wir Selbstständigen viel zu tun bzw. was sammelt sich bei uns sehr viel an? Papier! Immer und überall haben wir mit Papier zu tun. Wir bekommen Rechnungen geschickt, schicken Rechnungen, bekommen Infobriefe, Flyer und Visitenkarten und schreiben uns selbst Notizen oder haben ein Ideenbuch. Ich hoffe zumindest, ihr habt ein Ideenbuch 🙂 Das will ja alles irgenwie untergebracht werden und Vieles brauchen wir nicht sofort und auch nicht immer, trotzdem nimmt es in unserem Büro Platz weg. Mehr und mehr bin ich dafür meine Sammlungen aufzulösen, wegzuschmeißen und zu digitalisieren. Auch wenn ich es liebe Flyer usw. in der Hand zu halten und das Papier zu fühlen, gibt es viele Dinge, die mir auch digital reichen. Es werden dann nur noch die ganz besonderen Visitenkarten aufgehoben z.B. die von einem Seo Bekannten Malte, von dem ich eine Visitenkarte aus Holz habe. Die ist so besonders, die wird aufgehoben. Nicht nur, dass wir weniger Platz brauchen für die ganzen Unterlagen, Visitenkarten usw. nein wir schonen damit ja auch die Umwelt, indem wir weniger Papier benötigen und nach und nach auf ein größtenteils papierloses Büro umstellen.   Das Smartphone als Helferlein Zum Beispiel nutze ich seit geraumer Zeit, um mich an Flyer, Visitenkarten und Unterlagen zu erinnern oder festzuhalten, was ich gerade Interessantes sehe, mein Smartphone. Informationen können so einfach abfotografiert werden und ich kann die Informationen für den späteren Gebrauch ansehen. Ich kann mir das Bild dann sogar auf mein Dropbox-Konto hochladen oder auch per E-Mail schicken und kann Interessantes auch schnell mal auf meiner Facebookseite posten.   Scanner Apps Die Bildfunktion auf dem Smartphone ist zwar...
Infografik Alle Graphiken von Facebook und Co. auf einen Blick

Infografik Alle Graphiken von Facebook und Co. auf einen Blick

Das Wichtigste bei Facebook und Co. sind die Bilder und Grafiken. Es ist die einzige Möglichkeit etwas vom eigenen Design ins Social Media mit einzuringen. Doch es ist nicht immer einfach zu jeder Zeit die passenden Größen parat zu haben. Gerade wenn man in mehrere Social Media Kanälen unterwegs ist, kann es schonmal verwirrend werden und kein Mensch kann sich die ganzen Bildgrößen, die für die verschiedenen Bereiche nötig sind merken. Da ist es doch praktisch, dass Omnicore eine Social Media Cheat Sheet zusammengestellt hat. Ich nutze diese Inforgrafik auch gerne, um wieder mal nachzuschauen, welche Bildgröße bei z.B. Facebook-Ads sinnvoll ist. Deswegen möchte ich die Infografik euch nicht vorenthalten. Viel Freude damit Eure Janina  ...
WordPress Erfahrung und Blogparade

WordPress Erfahrung und Blogparade

Inspiriert von einer Blogparade, die in einer Facebook WordPressgruppe, in der ich bin, gestartet wurde, möchte ich diese Fragen hier auch beantworten. Leider war ich mit meinem Beitrag etwas spät dran, so dass ich in der Parade nicht mehr aufgenommen wurde, aber was soll’s? Die Fragen und Antworten sind vielleicht auch hier für meine Leser interessant 🙂 Alles Liebe Eure Janina Seit wann blogst Du und wie bist du zu WordPress gekommen? Hm..das genaue Datum kann ich gar nicht mehr bestimmen – aber wie ich in der nächsten Antwort schreibe, war es mit meinem allerersten Blog janinakoeck.wordpress.com – das ist bestimmt schon über 10 Jahre her. Was war dein erstes WordPress Projekt? Puh das ist schon ein paar Jährchen her. Ganz am Anfang hatte ich mit 16 meine erste eigene Website – noch mit Baukastensystem und einer de.vu Domain. Ui ui ui – die Jugendsünden. Meinen ersten Blog hatte ich dann im Studium, da ging es um den Prozess meiner Diplomarbeit und wie es einer Studentin dabei so geht. Es war also eher ein Frustblog im Tagebuchstil. Danach kam mein erster eigener Blog zum Thema Reiki, Spiritualität usw. bei wordpress.com. Der hieß auch ganz einfach janinakoeck.wordpress.com – der ist auch lange online gewesen, bis ich ihn letztes Jahr aufgelöst habe, da ich seit Jahren meine eigene Praxis WordPress Seite habe. Anfangs als reines CMS gedacht, wollte ich dann doch den Blog auch auf meiner Seite haben und einige der Artikel, die noch sinnvoll wahren sind dann mit umgezogen 🙂 Welche Plugin liebst Du und kannst bedenkenlos weiter empfehlen? Das „WordPress SEO by Yoast“ natürlich und auch Shorstat benutze ich...